Haben frische Säfte aus dem Entsafter wirklich mehr Vitamine zu bieten?

Manche Familien stehen in Geschäften vor Entsaftern und gehen ohne Kauf aus dem Laden. Manche Leute schauen im Internet nach einem Gerät und informieren sich über die Leistungen und verlassen das Netz ohne Kauf. Wie kommt das? Ganz einfach: Diese Menschen sind sich nicht sicher, ob der Kauf sich auch wirklich lohnt. Sie fragen sich, ob es günstig ist, seine Säfte selbst herzustellen. Sie fragen sich, ob Sie in Zukunft immer die Säfte selbst herstellen werden oder ob die Säfte auch wirklich mehr Vitamine enthalten. Was ist mit der Wärme, die ein Gerät entwickelt? Lernt man doch schon beim Kochen, dass viele Vitamine sich verabschieden, wenn man kocht. In der Tat ist es so, dass der Entsafter eine gewisse Wärme erzeugt und manche Vitamine absterben. Aber doch bekommt man Vitamine geboten und kann zu einer gesünderen Ernährung finden.

Säfte aus dem Supermarkt- Was ist drin?

Wer sich die Frage stellt, ob man genügend Vitamine geboten bekommt, sollte sich einmal fragen, was wohl die Säfte im Supermarkt mit sich bringen. Hier wird mit sehr großen Maschinen in der Industrie gearbeitet, um Säfte zu erzeugen. Dort bleiben garantiert weniger Vitamine in den Säften, als wenn man zu Hause mit seinem Entsafter arbeitet. Außerdem haben die Säfte aus dem Supermarkt oft auch noch Zucker zu bieten, wie auch Konservierungsstoffe. Dem ist nicht so, wenn man sich selbst seine Säfte zubereitet. Kurz und gut kann man auch sagen, dass man zu Hause immer weiß, was sich in dem Saft befindet. Man kann die eigene Ernte im Garten oder Hof verarbeiten oder Gemüse und Obst beim Bio-Bauern kaufen und mehr. Man hat es selbst in der Hand, was in seinen Säften in Zukunft drin ist und kann sich sicher sein, dass man auf Dauer viel Geld sparen wird und dass man keine Sorge wegen des Inhalts haben muss.

Bekommt man viel Saft mit dem Entsafter geboten?

Hier kommt es natürlich ganz darauf an, welches Gerät man nutzt. Es gibt Saftpressen, die nicht ganz so viel Saft erzeugen, ebenso gibt es auch die sogenannten Entsafter, bei denen man manchmal auch staunt, wie wenig Saft aus dem Obst herauszuholen ist. Aber wenn man Obst aus der Saison nutzt, zahlt man nicht zu viel dafür und die eigene Saftherstellung ist auf jeden Fall lohnend. Mehr Saft bekommt man aus dem Hochleistungsmixer, dieser hat so viel Power, dass man die Früchte hineingibt, das Gerät nur kurz anstellen muss und schon kann man eine gute Menge an Saft genießen. Eben in der Tat ein Mixer und keine Presse. Gegen den Hochleistungsmixer kann sich derzeit kein anderes Gerät durchsetzen. Man sagt dem Mixer nach, dass er alle Fasern aufbricht und Vitamine freisetzt, was andere Geräte erst gar nicht können. Mit einem ganz normalen Entsafter verschenkt man also Vitamine, was man aber gar nicht merkt oder weiß, wenn man noch nie Saft von einem Hochleistungsmixer gekostet hat. Wer im Internet schaut, kann sich Tests für Entsafter angucken, um das beste Gerät kaufen zu können und einen guten Saft zu trinken.